Medizinische Zweige

Tıbbi Branşlarımız de

Tümü | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z |
17 adet branş bulunmaktadır
Allgemeine Chirurgie
Neben der chirurgischen Behandlung systemischer und lokaler Probleme im Körper umfasst die allgemeine Chirurgie allgemeine Prinzipien (wie z.B. Wundheilung, metabolische und endokrine Reaktion auf Verletzungen) und ist eine technische Disziplin, die viele Bereiche der chirurgischen und grundlegenden Medizin hinsichtlich ihrer Entwicklung beeinflusst hat.
Das Wort „Chirurgie“ stammt aus dem lateinischen Wort 'chirurgiae' und bedeutet 'Handarbeit'. Die Chirurgie ist eine der ältesten Zweige der Medizin und basiert auf der Reparatur von Krankheiten, Verletzungen und strukturellen Defekten des Körpers, die nicht durch Medikamente oder andere Behandlungsmethoden geheilt werden können wobei das erkrankte Organ in eine natürliche und geeignete Form gebracht wird.

Die Art der Operation wird häufig mit dem Organ oder mit dem Namen des Systems benannt, mit dem es korreliert ist. Kropf (Schilddrüse), Brust, Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Rektum, Anus, Hernie, Leber, Gallenblase, Gallenwege, endoskopische und laparoskopische chirurgische Eingriffe liegen im Bereich der Allgemeinchirurgie. Je nach Systemen können Eingriffe folgendermaßen aufgeteilt werden; Kropfoperationen, Brustoperationen, Speiseröhren-, Magen-, Zwölffingerdarm-, Dünndarm-, Dickdarm-, Rektum- und Afterregion-Operationen, Leber- und Hernienoperationen gehören zum Bereich der Allgemeinchirurgie. Allgemeinchirurgie zielt auch darauf ab, nicht nur durch eine Operation, sondern auch durch Präventivmedizin die Patienten vor einer Operation zu schützen.
Die Fachabteilung für Allgemeinchirurgie arbeitet mit vielen Disziplinen und in Abstimmung mit dem breiten Interessengebiet zusammen. Bei der Mehrzahl der Patienten in der Allgemeinchirurgie handelt es sich um verschiedene Arten von Krebsfällen. Bei diesen Patienten wird mit Abteilungen wie Gastroenterologie, Radiologie/Interventionelle Radiologie, Pathologie, Medizinonkologie und Radioonkologie für Diagnostik, Operation und nachfolgende Behandlungsschritte zusammen gearbeitet.
Ein weiteres Interessengebiet der Allgemeinchirurgie ist die Traumatologie. Aufgrund des Auftretens mehrerer Organsystemverletzungen bei Traumapatienten wird zusammen mit der Orthopädie, Neurochirurgie, Urologie, Herz- und Gefäßchirurgie kooperiert. In der Regel übernimmt die Abteilung für Allgemeine Chirurgie die Koordinierung aller dieser Medizinzweigen, insbesondere bei schweren multiplen Organverletzungen.

Ästhetische Chirurgie
Unsere Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie bietet effektive Lösungen für alle Bedürfnisse und allen Ästhetiken im Zusammenhang mit angeborenen oder postnatalen Erkrankungen.
Mit hochmodernen Mitteln und aktuelle Behandlungenmodalitäten führen erfahrene Chirurgen Behandlungen bezüglich Gesichtserkrankungen, für Säuglinge mit Lippen- und Gaumenspalten, Deformitäten des Kiefers und der Gesichtsknochen, Nasenfehler, Formstörungen der Genitalorgane sowie Behandlung von Amputierten Extremitäten wie auch Brustvergrößerung oder -Verkleinerung durch.
Die Erwartungen der Patienten und Patientinnen werden von den Fachärzten bewertet, Fragen die vor dem Eingriff gestellt werden, werden beantwortet und die ästhetischen Verfahren, ohne Fragezeichen zu hinterlassen, angewendet.
Wichtige Dienstleistungen der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgie:
  • Nasenkorrekturoperationen (Rhinoplastie)
  • Brustästhetische Operationen (Verkleinerung, Vergrößerung und Lifting)
  • Entfettungsoperationen (Fettabsaugung-Liposuction)
  • Bauchdehnungsoperationen
  • Augenlidoperationen (Blepharoplastie)
  • Augenbrauen-Lifting
  • Gesichtsdehnungsoperationen
  • Fetteinspritzungen
  • Ohrästhetische Operationen
  • Kiefer- und Wangenknochenoperationen
  • Beinästhetische Operationen

Brustkrankheiten
Lungenkrebs, Asthma, Allergien, Bronchitis, Pneumonie, Pleuresie, Sarkoidose, Pnomotorax und Lungenembolien sind hauptkrankheiten die im Interesse der Fachabteilung für Brustkrankheiten stehen. Neben fortschrittlichen radiologischen Bildgebungsverfahren die in allen unseren Krankenhäusern vorhanden sind, werden auch Atemlabore, Allergietests, Bronchoskopiegeräte und Diagnosegeräte zur Verfügung unserer Ärzte und Ärztinnen für die Behandlung der Patienten bereitgestellt.

Gesundheit der Augen
Der erste Schritt einer routinemäßigen Augenuntersuchung in augenärztlichen Fachgebieten besteht darin, die Beschwerden des Patienten bezüglich Sehstörungen zu anzuhören. Je nach den Merkmalen der Beschwerden wird zunächst eine Besichtigungsprüfung der Augenbrauen, Augenlider und Augen durchgeführt. Der Brechungsfehler des Patienten wird mittels computergestütztem ARM (Autorefraktometer) und Retinoskop gemessen. Die Sehschärfe der Augen wird mit Brille und ohne Brille bestimmt. Bei der biomikroskopischen Untersuchung werden Wimpern, Bindehaut, Hornhaut und andere vordere Segmentelemente des Auges sorgfältig untersucht. Danach wird der Augeninnendruck gemessen.

Gynäkologie und Geburt
Zusammen mit den allgemeinen Diagnose- und Behandlungsdiensten in der Fachabteilung Gynäkologie und Geburt werden Dienstleistungen in vielen Bereichen wie z.B. Menopause und Osteoporose, Geburtenkontrolle, Verfolgung von risikoreichern und normaler Schwangerschaften, Diagnose und Behandlung gynäkologischer Krebserkrankungen und IVF-Behandlungen bereitgestellt.
Die Patienten werden ein Teil eines Gesundheitsprozesses, in dem alle ihre Gesundheitsbedürfnisse von einem einzigen Zentrum aus erfüllt werden; hier werden sie von international anerkannten medizinischen Diagnose- und Behandlungsdiensten informiert.

Hals-Nasen-Ohren
Nach ambulanten, labortechnischen, radiologischen und audiologischen Untersuchungen werden fast alle unsere Patienten in unseren Krankenhäusern diagnostiziert und behandelt. HNO-Untersuchungsräume sind mit klassischen Inspektionsgeräten und Endovisionssystemen ausgestattet, die endoskopische Untersuchungen ermöglichen.
Die Operationssäle sind mit erforderlichen chirurgischen Geräten ausgestattet, die zum Komfort der Patienten und zu einem erfolgreichen Operationsprozess beitragen. Diese Geräte treten als jene in den Vordergrund, die zur Praxis von Ärzten/Ärztinnen in den Bereichen der endoskopischen Nasennebenhöhlenchirurgie, der Mittelohr- und Mastoidchirurgie beitragen. Die Operationssäle verfügen über medizinische Geräte, Arztpersonal und Intensivpflegedienste, die Operationen an den Hauptkrebsarten im Kopf- und Halsbereich erfolgreich durchführen können.

Kardiologie
Herzkrankheiten, insbesondere Erkrankungen der Koronararterien, gehören, Global und auch in der Türkei, zu den häufigsten Todesursachen. Organe in unserem Körper benötigen Sauerstoff und Nährstoffe, um ihre Vitalität zu schützen und ihre Aufgaben erfüllen zu können. Die benötigten Sauerstoff- und Nährstoffe werden mit dem Blut durch die Arterien zu den Organen transportiert. Das Herz pumpt das Blut durch die Arterien.
Das Herz muss genährt werden, damit es ihre Arbeit erfüllen kann. Die Gefäße, die das Herz versorgen, werden als "Koronararterien“ bezeichnet. In den Koronararterien können aufgrund Verengung und Verstopfung durch Atherosklerose (Härtung der Gefäße) das Herz nicht ausreichend mit Nahrung versorgt werden wobei ihre Funktion beeinträchtigt wird. Aufgrund der Störung der Pumpenfunktion sinkt die Sauerstoff- und Nahrungsversorgung, die durch das Blut für die Organe bereitgestellt werden und Symptome der Insuffizienz verschiedener Organe treten mit der Zeit auf.

Knochenmarktransplantation
Die Knochenmarktransplantation ist eine Behandlungsmethode zur Behandlung von Krebs und einigen nicht-krebsartigen Erkrankungen. Heutzutage wird diese Behandlung bei Leukämien (AML, ALL, CML, CLL), Lymphomen (NHL, Hodgkin), Multiplen Myelomen, aplastischen Anämien, myelodysplastische Syndromen (MDS), soliden Tumoren (Hodentumor, Ewing-Sarkom etc.), Immunschwächen und bei der Behandlung einiger metabolischer genetischer Erkrankungen erfolgreich angewandt.
Krankheiten die erfolgreich mit Stammzelltransplantation behandelt werden können sind;
  • Leukämien (Blutkrebs wie AML, ALL, CML)
  • Lymphome
  • Multiple Myelome
  • Aplastische Anämie
  • Myelodysplastisches Syndrom
  • Solide Tumoren (Organkrebs wie Hodenkrebs, Ewing-Sarkom)
  • Immundefekte
  • Einige Stoffwechselkrankheiten

Künstliche Befruchtung/IVF
Ausgestatte IVF-Zentren bieten unfruchtbaren Paaren weiterhin mithilfe der wissenschaftlichen Entwicklungen eine Befruchtungsmöglichkeit an wobei erfreuliche Ergebnisse erhalten werden. Unfruchtbarkeit, die als die Unfähigkeit trotz ungeschützten Geschlechtsverkehrs Kinder zu zeugen definiert wird, ist eines der größten Probleme von Paaren. Die Diagnose der Unfruchtbarkeit, die durch die Probleme bei Frauen oder Männern verursacht werden kann, ist mit der heutigen Technologie häufig möglich.
In IVF-Zentren wird ein patientenorientierter Ansatz angewandt. Das Spezialistenteam besteht aus Gynekologen, Embryologen, Spezialisten für medizinische Genetik, Urologen, Psychologen, Biologen und Krankenschwestern; hier wird darauf abgeziehlt, den unfruchtbaren Paaren mit einem gut ausgestatteten IVF-Labor die höchste Möglichkeit auf eine erfolgreiche Schwangerschaft zu geben.

Mund- und Zahngesundheit
Mund- und Zahngesundheit tragen in jeder Lebensphase eine große Bedeutung. Probleme bezüglich der Mund- und Zahngesundheit sowie durch Zähne verursachte ästhetische Probleme können das Leben negativ beeinflussen. Mund- und Zahnprobleme können sich auch auf die allgemeine Gesundheit auswirken. Aus diesem Grund ist es notwendig, sich auf vollständig ausgerüstete Gesundheitseinrichtungen und auf auf diesem Gebiet erfahrene professionelle Zahnärzte/Zahnärztinnen, die sich für die Mund- und Zahngesundheit spezialisieren, zu verlassen.

Neurochirurgie/ Gehirn- und Nervenchirurgie
Neurochirurgie, auch Hirn- und Nervenkrankheiten genannt, ist eine Wissenschaft, die Tumoren die aus dem Gehirn und dem Rückenmarkgewebe stammen oder auf diese Gewebe Druck ausüben behandelt und spezialisiert sich auch für die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen wie Kopf- und Rückenmarksverletzungen, Hirngefäßverschluss, Hirnblutungen, Gehirn und Rückenmark sowie Aneurysmen in den Venen, die Gehirn und Rückenmark versorgen. Dieses Fachgebiet behandelt Erkrankungen, die viele lebenswichtige Funktionen betreffen, wie Krankheiten bei Neugeborenen die während der Bildung des Nervensystems auftreten, Epilepsie die nicht auf eine medikamentöse Behandlung anspricht, ausgewählte Fälle von Parkinson etc. Die Bedeutung der Neurochirurgie im Lexikon, die sich aus den Wörtern Neuron und Chirurgie herleitet, ist "jenes Fachgebiet das die Wunden des Nervensystems heilt“. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten, die sowohl in erwachsenen als auch in pädiatrischen Patientengruppen auftreten, werden in der Neurochirurgieklinik durchgeführt. Viele fortgeschrittene Geräte modernster Technologie werden während der Chirurgie und der Mikrochirurgie iin diesem Fachgebiet verwendet, die Ärzte/Ärztinnen dieses Fachgebietes erhalten nach sechsjähriger medizinischer Ausbildung eine fünf- oder sechsjährige Spezialisierung. Die Neurochirurgie kollaboriert mit den Fachabteilungen Neuroradiologie und Neuroanästhesie; notwendige Diagnose- und Behandlungsmethoden werden angewandt, Ärzte und Ärztinnen, die sich auf diesem Gebiet spezialisieren, werden Neurochirurgen genannt.

Neurologie
Die neurologischen Fachabteilungen bieten ambulante und stationäre Diagnose-, Behandlungs- und Nachsorgeleistungen für eine Vielzahl von neurologischer Erkrankungen an.
In der Fachabteilung Neurologie werden in Krankenhäuser Gesundheitsdienstleistungen bei Hirnblutungen, Kopfschmerzen, Schwindel, zerebrovaskuläre Erkrankungen, Bewegungsstörungen, Muskel- und Nervenerkrankungen, Epilepsie, Alzheimer, Multiple Sklerose, Schlaganfall und Schlafstörungen angeboten. Krankenhäuser werden, ggf. in enger Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen für Medizinische Bildgebung und Abteilungen für Gehirn-, Rückenmarks- und Nervenchirurgie kooperieren.
Bildgebungsverfahren wie kraniale Tomographie oder Magnetresonanztomographie (MRI), Echokardiographie und extrakranieller Doppler werden bei unseren Patienten angewendet und deren Nachverfolgung wie auch Behandlungen mit den Resultaten dieser Bildgebungsverfahren unterstützt.
Bei schweren Erkrankungen wie Koma, progressivem Schlaganfall und häufigen wiederkehrenden Anfällen werden Patienten auf der Intensivstation verfolgt und behandelt.
EMG (Elektromyethrographie), ein dynamisches Diagnoseverfahren zur Diagnose schmerzhafter Zustände wie Neuropathien die meistens mit Taubheitssymptomen in den oberen und unteren Extremitäten auftreten, wird in der Regel in unserem Elektrophysiologielabor durchgeführt.
Die EEG-Untersuchung (Elektroenzephalographie), die zur Differentialdiagnose vieler Erkrankungen des zentralen Nervensystems, insbesondere der Epilepsie, dient, kann auch in unserem Elektrophysiologielabor durchgeführt werden.
Kopfschmerzbeschwerden können auch in den ambulanten Kopfschmerzkliniken bewertet werden.

Onkologie
Global wie auch in der Türkei ist Krebs ein immer wichtiger werdendes Gesundheitsproblem. Die häufigsten Krebsarten in der Türkei sind bei Frauen Brustkrebs, Lungenkrebs, Dickdarm-, Rektum-, Gebärmutterhals-, Eierstock-, Magen- und Bauchspeicheldrüsenkrebs und bei Männern Lungen-, Prostata-, Dickdarm-, Rektum-, Magen- und Pankreaskrebs.
Die medizinische Onkologie ist eine höheres Fachgebiet für innere Erkrankungen und spielt eine wichtige Rolle bei der Koordination von Krebspatienten. Der Ansatz zur Diagnose und Behandlung von Krebspatienten ist mit der einvernehmlichen Entscheidung aller mit der Krankheit verbundenen Fachabteilungen möglich. Eine der wichtigsten Aufgaben der medizinischen Onkologie ist die Planung und Anwendung der medikamentösen Behandlung. Die Krebsmedikation wird je nach der Art des Krebses, dem Stadium der Erkrankung, den pathologischen Eigenschaften der Krebszellen, den genetischen Veränderungen die in den Krebszellen auftreten, dem Alter der Patienten, der begleitenden Erkrankung und der Leistung der Patienten bestimmt. Für diese Bewertung werden Behandlungsplan und Wirkstoffauswahl in Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten durchgeführt. Heutzutage variiert die Krebsbehandlung je nach Patient; das heißt die Behandlung wird Personalisiert.

Orthopädie und Traumatologie
Neben den orthopädischen Erkrankungen, die häufig in der Fachabteilung anzutreffen sind, werden strukturelle Störungen, die aufgrund von Frakturen und Luxationen auftreten und deren Spätfolgen behandelt.

Pädiatrie (Neugeborene)
Die pädiatrische Ambulanz ist, mit Spielplatz und Spielzeug, der bunteste Teil des Krankenhauses, dessen Aussehen einem Kindergarten ähnelt. Neben den verschiedenen Spielsachen sind Wände, Decken und sogar die Böden der Ambulanz mit Details und Farben dekoriert, die Kinder begeistern werden. In der Ambulanz wird nicht nur der Komfort der Kinder, sondern auch der Komfort von Eltern berücksichtigt. Das Fachgebiet Pädiatrie bietet mit ihren erfahrenen Mitarbeitern alle Arten von Dienstleistungen für die Diagnose und Behandlung in ambulanten, stationären Stationen sowie Intensivstationen, die speziell für Kinder konzipiert und mit fortschrittlicher Technologie ausgestattet sind.
Hier werden Säuglinge, bereits Intrauterin (im Mutterleib) überwacht, und nach der Geburt ihre geistigen-motorischen Entwicklungen mit Ernährungs-, Impfungs- und Vorsorgeprogrammen begleitet.

Pädiatrie/Kinderheilkunde
Das Fachgebiet Pädiatrie, auch Kinderheilkunde genannt, ist ein Wissenschaftszweig, der sich mit der Diagnose, Verfolgung und Behandlung von Patienten ab der Geburt bis zur Adoleszenz befasst. Angeborene Erkrankungen von Kindern, also Patienten im Alter von 0 bis 18 Jahren, die als Kinder definiert werden, Impfnachsorge für Impfungen die nach der Geburt regelmäßig durchgeführt werden sollten und die geistige, körperliche und motorische Entwicklung von Kindern werden von Kinderärzten verfolgt. Während der Routineuntersuchungen, werden viele Eigenschaften und Faktoren wie Körpergröße, Gewicht, Ernährung und ähnliche Entwicklung von Säuglingen sowie die Entwicklung der Fertigkeiten im täglichen Leben, Ausdrucks- und Verständnisfähigkeiten sowie die neurologische und psychologische Entwicklung überwacht und verfolgt. Die Ärzte, die an der schwierigen Diagnose und Behandlung der Erkrankungen von Säuglingen interessiert sind, die noch keine Kommunikationsfähigkeiten entwickelt haben, führen die Untersuchungen der Personen im Kindesalter unter Berücksichtigung ihrer Psychologie durch. Kinderärzte/Kinderärztinnen der Fachabteilung Pädiatrie studieren 6 Jahren Medizin und erhalten eine zusätzlich 4 Jahre lange Ausbildung im Fachgebiet Pädiatrie. Das Fachgebiet Pädiatrie beinhaltet auch viele Zweiggebiete. Kinderärzte, die auf diese Bereiche spezialisiert sind, erhalten eine zusätzliche Ausbildung.

Thermische Behandlung
Die von vielen bewährte thermische Behandlungsmethode hat die Aufmerksamkeit vieler Menschen, die jetzt über ihre Gesundheit nachdenken, auf sich gezogen. Thermalwasser, das von gesunden Menschen zur Reinigung und Entspannung bevorzugt wird, wird einen angenehmen und erholsamen Urlaub bereitstellen. Krankheiten, die thermisch behandelt werden bei denen die thermische Behandlung den Genesungsprozess beschleunigt und die Lebensqualität erhöht, sind; Hauterkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, neurologische Erkrankungen, Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufsystems, gynäkologische Erkrankungen, Erkrangungen der Nieren und Harnwege, Stress bedingte Erkrankungen , Hernien, Verkalkungen, Polio, allergische Erkrankungen der oberen Atemwege, Rheumaerkrankungen. Diese Behanlungmodalität wird in Kuren angewandt. Die Behadlung wird in einer Kur mit 10-15 Tage Dauer angewendet und somit positive Ergebnisse erziehlt. Jeder Patient und jede Person kann unterschiedliche Reaktionen zeigen. Die empfohlene Temperatur von heißen Quellwasser ist zwischen 36 bis 38 Grad Celsius.